Warum Online Business?

Warum mache ich Online Business mit dem Evergreensystem?

Für mich ist Evergreensystem einfach optimal.

Es hat mir ganz neue Perspektiven im Online Business eröffnet, weil ich sehr effizient arbeiten kann und vieles einfach automatisiert passiert.

Das erspart mir viel Arbeit und Zeit – und das empfinde ich als puren Luxus.

Keine Programmierkenntnisse notwendig und gleichzeitig kostengünstig.

Bei Evergreensystem muss man nur einige grundlegende Dinge vorbereiten und ein paar Einstellungen vornehmen – ganz ohne HTML und Programmieren.

Ich kann mich erinnern, früher, vor ungefähr 3 bis 4 Jahren, war Affiliate-Marketing, Online Business insgesamt sehr kompliziert. Man hat sehr viele Einstellungen vornehmen müssen und es  war auch teuer. Heute ist das zum Glück viel einfacher und man hat dadurch sehr viel mehr Möglichkeiten. 

Warum jetzt genau dieses Evergreensystem?

Nun, ich habe gesehen, dass es bei Evergreensystem eine Geld-Zurück-Garantie gibt und es mir darum gleich gekauft. Ich wollte selber sehen, ob es wirklich praxisnah ist oder ob das nur leere Versprechungen sind.

Und ich habe gemerkt, es gibt wirklich sehr viele erklärende Videos und man findet sehr gute und detaillierte Infos zum Thema Affiliate-Marketing.

Einziger Nachteil für mich: keine Untertitel.

Ich habe mir dann viele Videos angesehen. Da die Videos nicht untertitelt oder transkribiert sind, habe ich für mich natürlich einen Österreichischen Gebärdensprach-Dolmetsch organisiert. Daher hat es bei mir länger gedauert, ich habe ein paar Monate gebraucht. 

Übersichtlich und fundiert.

Andere vergleichbare Anbieter wie z.B. Gunnar, Kris Steljes, Marko Slusarek usw. waren mir zu wenig konkret und auch zu wenig übersichtlich. Ich bevorzuge daher Evergreensystem von Said Shiripour, auch weil er mit Jakob Hager, einem Traffic-Experten aus Österreich, zusammenarbeitet. 

Viel persönlicher Support fürs Durchstarten im Online Business!

In den Videos spricht Said sehr viel selbst und versucht, alles genau zu erklären – er benutzt wenige Fachwörter, und wenn, dann erklärt er sie, es gibt keine komplizierten Anleitungen, statt dessen nimmt er sich persönlich viel Zeit.